Stimme

Unser Ziel in der Stimmtherapie ist die optimale stimmliche Leistungsfähigkeit. Hierbei ist uns Nachhaltigkeit besonders wichtig, damit Sie sich auf Ihre Stimme im Alltag und Beruf langfristig verlassen können.

bei Kindern:

  • Heiserkeit („Schreiknötchen“)

bei Erwachsenen:

  • Stimmprobleme
    • durch Fehlgebrauch der Stimme (z.B. bei Sprechberufen mit hoher stimmlicher Belastung)
    • nach Operationen im Kopf-Hals-Bereich (z.B. Schilddrüsen-OP)
    • bei Stimmlippenkarzinomen
    • bei neurologischen Erkrankungen (z.B. Parkinson, Multiple Sklerose)
    • bei Stimmbandlähmungen
  • Schwierigkeiten mit der Singstimme
  • Zustand nach teilweiser oder totaler Kehlkopf-Entfernung (Laryngektomie)
  • psychogene Stimmstörungen
  • geschlechtsspezifische Anpassung der Sprechstimmlage
    (LaKru-Stimmtransition)